Jährlich werden im Rahmen des DEGRO-Jahreskongresses DEGRO-Preise für herausragende wissenschaftliche Leistungen verliehen.
Die Preistragenden werden durch eine für den jeweiligen Preis zuständige Jury ermittelt.

Die folgenden Preise werden ausgeschrieben:

Die Bewerbungsfrist für die wissenschaftlichen Preise endet am Sonntag, den 19. März 2023 um 23:59 (CET).
Nachträgliche Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!

Außerdem werden unter den zum Jahreskongress eingereichten Abstracts folgende Preise ausgelobt:

Die Deadline für die Abstracteinreichung ist Dienstag, der 31. Januar 2023 um 23:59 Uhr.
Entsprechende Bewerbungen für die Preise, welche unter den eingereichten Abstracts ausgelobt werden, sind bis zu diesem Zeitpunkt einzureichen.
Nachträgliche Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!


  • ARO-Studienpreis

Der ARO-Studienpreis, gesponsert durch die Arbeitsgemeinschaft Radiologische Onkologie und AstraZeneca, wird jährlich auf dem DEGRO-Jahreskongress vergeben.
Durch den ARO-Studienpreis sollen vor allem Ärztinnen/Ärzte in Weiterbildung oder junge Fachärztinnen/Fachärzte oder Strahlenbiologinnen/Strahlenbiologen und Medizinphysiker:innen mit guten Studien ausgezeichnet werden, an dessen Umsetzung sie ebenfalls eine wesentliche Rolle als Studienleiter oder Koordinator übernehmen.

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.aroonline.de/aro-studienpreis.html.

Die Bewerbungsfrist für den ARO-Studienpreis endet am Donnerstag, den 04. Mai 2023, 23:59 Uhr (CET).


  •  Ehrenmitgliedschaften

Neben der Vergabe der DEGRO-Preise verleiht die DEGRO jährlich Ehrenmitgliedschaften. Diese werden entsprechend § 6 der Satzung der DEGRO verliehen.


  •  MTRA Innovationspreis

Der Berufsverband der Medizinisch technischen Radiologieassistenten/-innen e.V. (VMTRO) und die OPASCA GmbH schreiben für das Jahr 2023 den „MTRA – Innovationspreis in der Radioonkologie “ in Höhe von €1000,– aus.
Mit dem Preis sollen auszeichnungswürdige neue Entwicklungen auf dem Gebieten „Workflow-Management“, „Patientenwohlbefinden“, „Interdisziplinäre Kommunikation“ oder „Vernetzung & Digitalisierung“ geehrt werden. Der Preis wird an Einzelpersonen oder Arbeitsgruppen vergeben, die auf den genannten Gebieten in der Radioonkologie ideenreiche und innovative Arbeiten entwickelt und umgesetzt haben.
Die Preisverleihung wird während der Tagung des VMTROs im Rahmen des DEGRO-Jahreskongresses stattfinden.

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.mtar-strahlentherapie.de/mtra-innovationspreis/.


  •  Posterpreise

Im Rahmen des jährlichen DEGRO-Kongresses werden die auf dem DEGRO ausgestellten Poster bewertet.
Die besten Poster werden anschließend mit den, von der Industrie gesponserten, Posterpreisen ausgezeichnet.


  •  Vergangene Preise

Der Alfred-Breit-Preis wurde auf dem 28. Jahreskongress der DEGRO im Jahr 2022 letztmalig verliehen.