Ihr Vortrag für die Strahlentherapie – Ihr Vortragshonorar für die DEGRO

Zwischen Corona- und Energiekrise: Auch für die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie sind Kosten in bisher nicht gekannte Höhen gestiegen. Umgekehrt sind uns wichtige Einnahmen z.B. aus den Kongressen weggebrochen. Dabei ist gerade in dieser Zeit die Aktivität der Fachgesellschaft von immenser Bedeutung, um einerseits die Bedeutung unseres Fachs in der Öffentlichkeit zu kommunizieren, andererseits dafür zu sorgen, dass eine der wichtigsten Krebstherapien wirklich allen Krebskranken in höchster Qualität zur Verfügung steht.

Sie können die DEGRO in dieser Zeit insbesondere auf zwei Ebenen unterstützen:
Ihre Präsentation der Radioonkologie in Ihrem Umfeld und die materielle Stärkung der DEGRO.

Spenden Sie ein Vortragshonorar pro Jahr an die DEGRO!

Sie helfen damit, Aktivitäten und Strukturen zu finanzieren, die die Radioonkologie stärken, z.B. Fortbildungsangebote, Mitarbeit in Gremien und in der Politik.
Bitte geben Sie Ihre vollständige Adresse bei der Überweisung an, damit wir Ihnen Ihre Spendenbescheinigung unaufgefordert zusenden können.

Sehr herzlich danken wir unseren Spenderinnen und Spendern

Erreichte Spendensumme
Stand 08.11.2022
33.000,00€
-
08.11.2022
10.000,00€
Heide Müller
07.11.2022
1.000,00€
Astrid Schörnig
06.11.2022
500,00€
Stephanie Neubert
05.11.2022
5.000,00€
Prof. Dr. med. Stefan Höcht
26.10.2022
10.000,00€
Prof. Dr. med. Rainer Fietkau
25.10.2022
1.000,00€
Prof. Dr. med. Mechthild Krause
24.10.2022
500,00€
Prof. Dr. med. Cordula Petersen
23.10.2022
5.000,00€