Alfred-Breit-Preis

Die Ausschreiben werden z. Z. im DEGRO-Vorstand überarbeitet und sind ab Mitte November wieder verfügbar.

 

Alfred-Breit


 Träger des Alfred Breit-Preises

2018Prof. Dr. med. Michael Baumann In Würdigung seiner umfassenden strukturbildenden Arbeiten sowie Biologie und Technologie basierten wissenschaftlichen Innovationen in der Strahlentherapie und Onkologie
2017Prof. Dr. med. habil. Dr. rer. nat. P.Kneschaurek Univ.-Prof. Dr. med. P. Lukas In Würdigung ihrer Technologie basierten wissenschaftlichen Arbeiten in der klinischen RadioOnkologie
2016Prof. Dr. F. SedlmayrIn Würdigung seiner strukturbildenden und wissenschaftlichen Arbeiten zu Technologie-Fortschritten in der RadioOnkologie
2015Prof. Dr. T. Bortfeld, PhDIn Anerkennung seiner wissenschaftlichen Arbeiten zur Entwicklung neuartiger medizinphysikalischer Verfahren für die Planung und Applikation hochpräziser Strahlentherapie
2014Prof. Dr. Dr. N.Zamboglou & Prof. Dr. D. BaltasIn Anerkennung ihrer wissenschaftlichen Arbeit  Interventionelle Radioonkologie – Brachytherapie: Innovative Beiträge zur Technologieentwicklung und ihre klinische Implementierung
2013Prof. Dr. M. FlentjeIn Anerkennung seiner Verdienste in der klinischen Strahlenforschung und Hochpräzisions-Strahlentherapie
  2012   Prof. Dr. Dr. J. DebusIn Anerkennung seiner wissenschaftlichen Arbeiten zur Entwicklung und klinischen Implementierung der Partikeltherapie