Die Arbeitsgemeinschaften bilden eines der Kernstücke der wissenschaftlichen Arbeit der DEGRO. Sie widmen sich spezialisierten Themengebieten der Radioonkologie, schreiben Projekte aus und stellen neue Errungenschaften auf ihren Gebieten vor. Jedes DEGRO-Mitglied ist herzlich eingeladen, sich aktiv in einer oder mehreren Arbeitsgemeinschaften zu betätigen!

Die wesentlichen Aufgaben der DEGRO-Arbeitsgruppen sind:

  • Die Erstellung bzw. Überarbeitung von Leitlinien für die DEGRO
  • Die Mitarbeit an interdisziplinären Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft
  • Im Auftrage des Vorstandes die Vertretung der DEGRO in den jeweils relevanten Fachgesellschaften als radioonkologischer Ansprechpartner und die Übernahme von Referaten auf Fachkongressen bzw. die Teilnahme an den Veranstaltungen der jeweiligen Fachgesellschaft.
  • Die Abgabe einer fachkompetenten Meinung zu jeweils relevanten wissenschaftlichen Studien sowohl aus anderen Fachgesellschaften als auch aus der DEGRO

Die Geschäftsordnung der Arbeitsgruppen und Ausschüsse der DEGRO finden Sie hier. Die Geschäftsordnung für fachübergreifende Ausschüsse, Arbeitsgruppen und Arbeitsgemeinschaften unter Führung der DEGRO finden Sie hier. Die allgemeine Reisekostenregelung können Sie hier einsehen.

Unsere Arbeitsgruppen

AG Akademische Radioonkologie (AKRO)

Ziele:

  • interdisziplinäres Gremium akademisch tätiger Kliniker, Biologen und Physiker
  • Diskussion spezifischer Fragen der Radioonkologie an universitären Einrichtungen

degro-arrow Vorsitz:
Univ.-Prof. Dr. Stephanie E. Combs
Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und RadioOnkologie
E-Mail: stephanie.combs@tum.de

degro-arrow Stellvertreter:
Prof. Dr. Dr. med. Jürgen Debus
UniversitätsKlinikum Heidelberg
Klinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie
E-Mail: juergen.debus@med.uni-heidelberg.de

AG Brachytherapie
Ziele:
  • Optimierung und Weiterentwicklung sowohl von Indikationen, Operationstechniken, Applikatoren, technischer Ausstattung, medizinischer Physik und Qualitätssicherung als auch von Weiter-, Fortbildung und Studien in der Brachytherapie.

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Vratislav Strnad
Universitätsklinik Erlangen
Strahlenklinik
E-Mail: vratislav.strnad@uk-erlangen.de
AG Club 100/Studenten

Ziele:

  • Heranführen von Studenten der Medizin an das Fachgebiet Strahlentherapie/ Radioonkologie
  • Unterstützung von Studenten durch Vermittlung von Promotionsarbeiten, FamPublikationen, Auslandsaufenthalten
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen durch Übernahme der Teilnahmegebühren
Arbeitsschwerpunkte:
  • Organisation der Veranstaltung der AG Studenten auf der Jahrestagung der DEGRO und mindestens 2 weitere Kolloquien oder Seminare pro JahrKostenübernahme der Teilnahme am Jahreskongress der DEGRO durch ein Stipendium (Patenschaftsprogramm)Unterstützung von Studenten der Medizin durch individuelle Förderung bei Stipendien oder infinanziellen Notlagen

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Franz-Josef Prott
RNS Gemeinschaftspraxis GbR
Strahlentherapie
St. Josefs-Hospital
E-Mail: prott@strahlentherapie-wiesbaden.de

degro-arrow Stellvertreter:
Prof. Dr. med. Uwe Haverkamp
Universitätsklinikum Münster
Klinik für Strahlentherapie - Radioonkologie
E-Mail: uwe.haverkamp@ukmuenster.de

degro-arrow Beisitzer:
Dr. med. Lukas Käsmann
Klinikum der Ludwig-Maximilian-Universität München
Campus Grosshadern
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

degro-arrow Beisitzer:
Prof. Dr. med. Rita Engenhart-Cabillic
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: engenhar@med.uni-marburg.de

degro-arrow Beisitzer:
PD Dr. med. Hendrik Andreas Wolff
Strahlentherapie Radiologie München
E-Mail: h.wolff@strahlentherapie-muenchen.eu

Zur AG-Webseite

AG Experimentelle Radioonkologie

Ziele:

  • Die Strahlenbiologie schafft die Grundlage für eine molekulare Optimierung der modernen Strahlentherapie.
  • Eine zunehmende biologische Individualisierung der Krebstherapie mit Sensibilisierung des Tumors und Schonung der Normalgewebe kann hieraus resultieren.
  • Um für die Strahlenreaktion und die Tumorkontrolle maßgebliche Forschungsbereiche abzudecken, haben sich innerhalb dieser Arbeitsgemeinschaft Gruppen mit gleichen Forschungsinteressen zu Netzwerken zusammengeschlossen.

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. Udo Gaipl
Universitätsklinik Erlangen
Strahlenklinik
E-Mail: udo.gaipl@uk-erlangen.de

degro-arrow Stellvertreter:
Prof. Dr. rer. nat. Franz Rödel
Klinik für Strahlentherapie und Onkologie
Universitätsklinikum Frankfurt
Goethe-Universität
E-Mail: franz.roedel@kgu.de

degro-arrow Beisitzer:
PhD Anne Vehlow
OncoRay - Strahlenforschung in der Onkologie
Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus, TU Dresden
E-Mail: anne.vehlow@oncoray.de

degro-arrow Beisitzer:
Dr. rer. nat. Michael Orth
Klinikum der Ludwig-Maximilian-Universität München
Campus Grosshadern
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: michael.orth@med.uni-muenchen.de

Zur AG-Webseite

AG Gutartige Erkrankungen
Ziele:
  • Erstellung bzw. Überarbeitung von Leitlinien für die DEGRO
  • Vertretung der DEGRO in den jeweils relevanten Fachgesellschaften als strahlentherapeutischer Ansprechpartner und die Übernahme von Referaten auf Fachkongressen bzw. die Teilnahme an den Veranstaltungen der jeweiligen Fachgesellschaft.
  • Abgabe einer fachkompetenten Meinung zu jeweils relevanten wissenschaftlichen Studien sowohl aus anderen Fachgesellschaften als auch aus der DEGRO
Arbeitsschwerpunkte:
  • Durchführung von randomisierten Studien und translationalen Begleitprogrammen wie Immunphänotypisierungen
  • Durchführung von klinischen Qualitätskontrollen
  • Ermittlung des Sekundärmalignomrisikos nach niedrigdosierter Bestrahlung mit Hilfe reeller epidemiologischer Daten
  • Duchführung von Fortbildungsveranstaltungen
  • Second Opinion bei schwierigen Fällen
  • Register Seltene Gutartige Erkrankungen

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Heinrich M. Seegenschmiedt
Strahlentherapie Osnabrück
E-Mail: prof.seegenschmiedt@googlemail.com

degro-arrow Stellvertreter:
PD Dr. med. Ralph Mücke
Strahlentherapie RheinMainNahe
Standort Bad Kreuznach

E-Mail: r.muecke@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

degro-arrow Beisitzer:
Prof. Dr. med. Oliver Micke
Franziskus Hospital Bielefeld
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: oliver.micke@franziskus.de

Zur AG-Webseite
AG Junge DEGRO (jDEGRO)

Ziele:

  • Stärkung und Förderung der Interessen des examinierten Nachwuchses in der Radioonkologie
  • Entwicklung von Ideen zur Optimierung von Weiterbildung und Forschung
  • Schaffung einer offenen Plattform zur aktiven Mitarbeit junger Interessensvertreter aus Forschung und Klinik
Arbeitsschwerpunkte:
  • Mitgestaltung der Jahrestagung durch Co-Begutachtung der Abstracts, geführter Posterbegehung („Young Session), Schaffung eigener Auszeichnungen und Mitgestaltung der Refresher-Kurse
  • Optimierung der Weiterbildung
  • Ausbau Fortbildungsangebot und Mitgestaltung der Weiterbildungsordnung
  • selbstständige Entwicklung klinischer Studien

degro-arrow Vorsitz:
Dr. med. Matthias Mäurer
Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: Matthias.maeurer@med.uni-jena.de

degro-arrow Stellvertreter:
Dr. med. Daniel F. Fleischmann
Klinikum der Ludwig-Maximilian-Universität München
Campus Grosshadern
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: daniel.fleischmann@med.uni-muenchen.de

Zur AG-Webseite

AG Klinische RadioOnkologie

Ziele:

  • Interessenvertretung der bettenführenden radioonkologischen Stationen
Arbeitsschwerpunkte:
  • Erarbeitung von Indikationen zur stationären Behandlung bei Strahlentherapie

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Rainer Fietkau
Universitätsklinik Erlangen
Strahlenklinik
E-Mail: DEGRO.ST@uk-erlangen.de

degro-arrow Stellvertreter:
PD Dr. med. Gunther Klautke
Klinikum Chemnitz gGmbH
Klinik für Radioonkologie
E-Mail: g.klautke@skc.de

AG Lebensqualität und Ethik in der Radioonkologie
Arbeitsschwerpunkte:
  • Weiterbildung von Kollegen/innen
  • Erfassung der Lebensqualität (LQ) der Patienten in der Routine und in Studien
  • Erfassung von Einflussflussfaktoren für die LQ
  • Potentielle Angriffspunkte zur Verbesserung oder zum Erhalt der LQ
  • Organisation von Kommunikationsseminaren (Patienten, Angehörige, Mitarbeiter, Berufsgruppenübergreifende Kommunikation)
  • Auflegen von Studien zu oben genannten Themen sowie zur subjektiven Arbeitsbelastung („Jobstress“) in der Radioonkologie

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Dirk Vordermark
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Klinik für Strahlentherapie mit MVZ
E-Mail: dirk.vordermark@uk-halle.de

degro-arrow Stellvertreter:
PD Dr. med. Christof B. Schäfer
MVZ Klinikum Straubing GmbH
Strahlentherapie
E-Mail: christof.schaefer@mvz-klinikum-straubing.de
AG Mammakarzinom
Ziele:
  • Erstellung bzw. Überarbeitung von Leitlinien und Stellungnnahmen für die DEGRO
  • Vertretung der DEGRO in den jeweils relevanten Fachgesellschaften als strahlentherapeutischer Ansprechpartner und die Übernahme von Referaten auf Fachkongressen bzw. die Teilnahme an den Veranstaltungen
  • Abgabe einer fachkompetenten Meinung zu jeweils relevanten wissenschaftlichen Studien

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Rolf Sauer

degro-arrow Stellvertreter:
Prof. Dr. med. Wilfried Budach
Universitätsklinikum Düsseldorf
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: wilfried.budach@uni-duesseldorf.de
AG Medizinstudium

Ziele:

  • Implementierung radioonkologischer und strahlentherapeutischer Lehrinhalte in den Lernzielkatalog und Prüfungsinhalte
Arbeitsschwerpunkte:
  • Entwicklung eines spezifischen Lernzielkatalogs für Lehre in der Radioonkologie/Strahlentherapie auf der Basis des NKLM
  • Identifizierung von Themenbereichen (Organsysteme, Kompetenzen), in denen die Radioonkologie wichtige Beiträge zu einer qualifizierten Ausbildung leisten kann.
  • Mitwirkung bei der von der NKLM-Kommission und dem IMPP betriebenen(Weiter-)Entwicklung des Nationalen kompetenzbasierten Lernzielkatalogs Medizin (NKLM) und kompetenzorientierter Gegenstandskataloge
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften (insbesondere DRG und DGN)

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Jürgen Dunst
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Klinik für Strahlentherapie mit MVZ
E-Mail: juergen.dunst@uksh.de

degro-arrow Stellvertreter:
Prof. Dr. med. Heinz Schmidberger
Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Klinik und Poliklinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
E-Mail: heinz.schmidberger@unimedizin-mainz.de

degro-arrow Beisitzer:
Dr. med. Sonia Paulina Drozdz
Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: sonia.drozdz@med.uni-jena.de

AG Nachsorge


degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Michael Flentje
Universitätsklinikum Würzburg
Klinik für Strahlentherapie
E-Mail: flentje_m@ukw.de

AG Palliativmedizin und palliative Strahlentherapie
Ziele:
  • Vernetzung der Radioonkologie mit der Palliativmedizin
  • Unterstützung von RadioonkologInnen mit Interesse an der Palliativmedizin und/oder palliativmedizinischem Schwerpunkt in der Patientenversorgung
  • Unterstützung von Projekten, Studien und Outcome-Analysen zur Palliativversorgung in der Radioonkologie und zur palliativen Strahlentherapie
  • Erstellung und Überarbeitungen von Empfehlungen und Statements zur Palliativversorung in der Radioonkologie und zur palliativen Strahlentherapie
  • Mitarbeit an der S3-Leitlinie Palliativmedizin der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Birgitt van Oorschot
Universitätsklinikum Würzburg
Klinik für Strahlentherapie
E-Mail: oorschot_b@ukw.de

degro-arrow Stellvertreter:
Dr. med. Steffi Ulrike Pigorsch
Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und RadioOnkologie
E-Mail: steffi.pigorsch@tum.de

degro-arrow Beisitzer:
Dr. med. Martine Gabriele Ottstadt
Universitätsmedizin Mannheim
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Zur AG-Webseite
AG Prostatakarzinom

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Thomas Wiegel
Universitätsklinikum Ulm
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: thomas.wiegel@uniklinik-ulm.de

degro-arrow Stellvertreter:
PD Dr. med. Dirk Böhmer
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin
Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie mit MVZ
E-Mail: dirk.boehmer@charite.de
AG Radiochirurgie und Stereotaxie

Ziele:

  • Erstellung bzw. Überarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen für die DEGRO
  • Mitarbeit an interdisziplinären Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)
  • Im Auftrag des Vorstands die Vertretung der DEGRO in den jeweils relevanten Fachgesellschaften als radioonkologischer Ansprechpartner
  • Abgabe einer fachkompetenten Meinung zu jeweils relevanten wissenschaftlichen Studien
Arbeitsschwerpunkte:
  • Patterns-of-Care und Patterns-of-outcome Analysen zur Radiochirurgie / Stereotaxie
  • Prospektive Studien zur Radiochirurgie / Stereotaxie
  • Schirmherschaft von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu den Themen der Radiochirurgie / Stereotaxie

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Matthias Guckenberger
Universitätsspital Zürich
Klinik und Poliklinik für Radioonkologie
E-Mail: Matthias.Guckenberger@usz.ch

degro-arrow Stellvertreter:
PD Dr. med. Juliane Hörner-Rieber
UniversitätsKlinikum Heidelberg
Klinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie
E-Mail: juliane.hoerner-rieber@med.uni-heidelberg.de

degro-arrow Beisitzer:
PD Dr. med. Marciana-Nona Duma
Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: Marciana-Nona.Duma@med.uni-jena.de

degro-arrow Beisitzer:
Dr. rer. hum. biol. Oliver Blanck
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Klinik für Strahlentherapie mit MVZ
E-Mail: oliver.blanck@uksh.de

Zur AG-Webseite

AG Radioonkologie in der Praxis (ROiP)
Ziele:
  • Kooperative Qualitätssicherung der niedergelassenen Strahlentherapeuten
  • Förderung der Teilnahme von Radioonkologischen Praxen an multizentrischen Studien
  • Projekte der Versorgungsforschung
  • Unterstützung von lokalen Netzwerken zwischen Praxen und größeren Radioonkologischen Einrichtungen zur Fort- und Weiterbildung junger Strahlentherapeuten
  • Vertretung der Interessen niedergelassener Strahlentherapeuten innerhalb der DEGRO
Arbeitsschwerpunkte:
  • Versorgungsforschung: aktuell in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft „Nebenwirkungen“ Entwicklung von validierten Fragen zum Einsatz in der radioonkologischen Nachsorge zum Versand mittels internet-basierten Applikationen
  • Entsendung von Kollegen in Leitlinien-Kommissionen

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Florian Würschmidt
Radiologische Allianz
Strahlentherapie
E-Mail: florian.wuerschmidt@radiologische-allianz.de

degro-arrow Stellvertreter:
PD Dr. med. Ulrike Höller
MVZ Charité Vivantes GmbH
Strahlentherapie
E-Mail: ulrike.hoeller@mvz-charite-vivantes.de

degro-arrow Beisitzer:
Dr. med. Martin Bendel
Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie
Dres. Bendel/Borberg/Popella/Meyer
E-Mail: mbendel@strahlentherapie-hildesheim.de
AG Versorgungsforschung

Ziele:

  • Die Arbeitsgruppe soll unter Heranziehung von Routinedaten aus dem ambulanten und stationären Sektor die Bearbeitung wissenschaftlicher Fragen in der Radioonkologie unterstützen und damit auch Grundlagen für Strategien in der Weiterentwicklung des Fachgebietes beitragen.
Arbeitsschwerpunkte:
  • Wissenschaftliche Begleitung des Projekts „Ermittlung der Häufigkeit von Strahlentherapie“ (Bundesamt für Strahlenschutz)

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Dirk Vordermark
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Klinik für Strahlentherapie mit MVZ
E-Mail: dirk.vordermark@uk-halle.de

degro-arrow Stellvertreter:
PD Dr. med. Gunther Klautke
Klinikum Chemnitz gGmbH
Klinik für Radioonkologie
E-Mail: g.klautke@skc.de

degro-arrow Beisitzer:
Dr. med. Daniel Medenwald
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Klinik für Strahlentherapie mit MVZ
E-Mail: daniel.medenwald@uk-halle.de

degro-arrow Beisitzer:
Prof. Dr. med. Florian Würschmidt
Radiologische Allianz
Strahlentherapie
E-Mail: florian.wuerschmidt@radiologische-allianz.de

Interdisziplinäre Arbeitsgruppen

AG Hyperthermie
Ziele:
  • Unterstützung der Hyperthermie in der klinischen Anwendung am Patienten.
Arbeitsschwerpunkte:
  • klinische Studien
  • Definition der Qualitätskriterien für die Durchführung und Technik
  • Dokumentation und Weiterentwicklung der Hyperthermie

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Rainer Fietkau
Universitätsklinik Erlangen
Strahlenklinik
E-Mail: DEGRO.ST@uk-erlangen.de

Zur AG-Webseite
 
AG Intra-operative Radiotherapie (IORT)

Ziele:

  • Diskussion der intraoperativen Radioonkologie auch vor dem Hintergrund der Multiprofessionalität der Anwender dieser Therapieform
Arbeitsschwerpunkte:
  • Ausarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Frederik Wenz
Universitätsklinikum Freiburg
E-Mail: frederik.wenz@uniklinik-freiburg.de

degro-arrow Stellvertreter:
Prof. Dr. med. Robert Krempien
HELIOS Klinikum Berlin-Buch
Strahlentherapie und Radioonkologie
E-Mail: robert.krempien@helios-kliniken.de

AG Nebenwirkungen und Supportivtherapie
Ziele:
  • Koordinierung, Abstimmung und Förderung aller Maßnahmen, die der Dokumentation, Prophylaxe, Begrenzung und Behandlung von Nebenwirkungen dienen, die im Rahmen von strahlentherapeutischer Behandlung auftreten. Dies umfasst alle möglicherweise von der Therapie betroffenen Normalgewebe mit frühen und späten Strahlenfolgen und beinhaltet Untersuchungen bezüglich der Entstehungsmechanismen und Pathogenese, ihres Verlaufs, der Einflussfaktoren sowie der Beeinflussbarkeit durch pflegerische und ärztliche Maßnahmen. Die AG NW/SUPPO ist in ihrer Arbeit dem Patienten verpflichtet.
Arbeitsschwerpunkte:
  • Erstellung und Aktualisierung von Leitlinien im Bereich Prophylaxe und Therapie von Nebenwirkungen sowie der Supportivtherapie Konzeption und Durchführung klinischer Studien

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Petra Feyer
Vivantes MVZ GmbH
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Fachbereich Strahlentherapie
E-Mail: petra.feyer@vivantes.de

degro-arrow Stellvertreter:
PD Dr. med. Ulrike Höller
MVZ Charité Vivantes GmbH
Strahlentherapie
E-Mail: ulrike.hoeller@mvz-charite-vivantes.de
AG Nuklearmedizin und Strahlentherapie (NUK)

Ziele:

  • interdisziplinärer wissenschaftlicher Arbeitskreis, zielgerichtete Kooperation von
  • Ärzten und Naturwissenschaftlern aus der Nuklearmedizin und Strahlentherapie
Arbeitsschwerpunkte:
  • Durchführung der laufenden interdisziplinären ARO-Studien PET-Plan und GLIAA

degro-arrow Vorsitz:
Prof. Dr. med. Ursula Nestle
Kliniken Maria Hilf GmbH
Klinik und MVZ für Strahlentherapie

E-Mail: ursula.nestle@mariahilf.de

degro-arrow Stellvertreter:
Prof. Dr. rer. nat. Daniela Thorwarth
Universitätsklinikum Tübingen
Klinik für Radioonkologie / Medizinische Physik
E-Mail: daniela.thorwarth@med.uni-tuebingen.de

degro-arrow Beisitzer:
Prof. Dr. med. Anca-Ligia Grosu
Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Strahlenheilkunde mit MVZ
E-Mail: anca.grosu@uniklinik-freiburg.de

AG Pädiatrische Radioonkolgie der DEGRO und GPOH (APRO)

Ziele:

  • Die APRO bildet eine wichtige Schnittstelle zwischen der Deutschen Gesellschaft für Strahlentherapie/Radioonkologie (DEGRO) und der GPOH. Ihr Ziel ist es, die Strahlentherapie im Bereich der pädiatrischen Onkologie und deren interdisziplinären Netzwerk aus Onkologie, Chirurgie, Diagnostik, Pathologie und vielen anderen Fächern zu vertreten und einzubinden. Die pädiatrischen Radioonkologen arbeiten eng mit den pädiatrischen Onkologen und Kinderärzten zusammen, um das gemeinsame Ziel einer optimierten Therapie zu erreichen.
Arbeitsschwerpunkte:
  • Das zur Erreichung der Ziele erforderliche Aufgabenspektrum der APRO setzt auf unterschiedlichen
  • Ebenen an und gliedert sich wie folgt:
  • Integrierte Versorgung in der Pädiatrischen Onkologie/ lokale Repräsentanten der APRO
  • Weiterbildung
  • Therapieleitlinien
  • Qualitätssicherung
  • Prospektive Studien der GPOH
  • Prospektive Studien der APRO
  • Internationale Kooperation

degro-arrow Vorsitz:
Univ.-Prof. Dr. med. Karin Dieckmann
Medizinische Universität / AKH Wien
Univ.-Klinik für Strahlentherapie
E-Mail: karin.dieckmann@meduniwien.ac.at

degro-arrow Stellvertreter:
Dr. med. Rudolf Schwarz
Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie mit MVZ
E-Mail: r.schwarz@uke.de